Über uns Dienstleistungen Agenda Medien Publikationen Kontakt  


Wie sehen reiche US-Republikaner die Welt?

1. Dezember 2017 um 8:42

Wer in den USA als reicher und einflussreicher Republikaner lebt, sieht eine Welt voller Überfluss auf sich und uns zukommen.

Zu essen gibt es reichlich und es wird auch immer billiger. Meerwasser wird in Süsswasser umgewandelt und kann überall verteilt werden. Es gibt keinen Durst mehr.

Google und Facebook überziehen die Welt mit Gratiskommunikation. Jeder kann mit jedem Kontakt aufnehmen.

Einige Hindernisse müssen überwunden werden:

Die Politik funktioniert nicht richtig. Donald Trump ist der Vorbote dessen, was kommen wird.

Die Lebenserwartung 45-55jähriger weisser Männer sinkt, weil sie sich, ohne Arbeit zu Tode saufen oder Drogen nehmen. Andere erschiessen sich gegenseitig.

Die Staatsschulden sind zu gross. Es wird 20 Jahre dauern, bis das wachsende BIP sie wieder zu 50% abgebaut sein wird.

Die Renten können nicht mehr bezahlt werden

Sechs Millionen Taxi- und Lastwagenfahrer werden arbeitslos werden.

Eine Rezession wird demnächst kommen und sich rasch global ausbreiten.

Was soll getan werden?

. Der Wandel (KI) muss angenommen werden. Wir sind aber auf dessen Geschwindigkeit nicht vorbereitet.

. Die Immigration muss verstärkt werden, damit Wachstum entsteht.

. Eine Grundbeschäftigung wie zur Zeit des „New Deals“ zum Bau von Strassen und Brücken muss wieder geschaffen werden, um Arbeitslosigkeit einzuschränken.

. Wer Geld angelegt hat, soll es absichern, um grosse Verluste zu vermeiden.

Einen Kommentar schreiben:

 
     
     
Home Kontakt Sitemap Weblog Home
Home | Über uns | Dienstleistungen | Agenda | Medien | Publikationen | Kontakt | Sitemap | Weblog