Über uns Dienstleistungen Agenda Medien Publikationen Kontakt  


Heinz Brestel, FAZ, unerreicht

30. Juni 2017 um 11:18

Als seit Jahrzehnten treuer Abonnent und Leser der FAZ, der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, sei an dieser Stelle Dr. Heinz Brestel ein Kranz gewunden. Dieser im letzten Jahrhundert langjährige Korrespondent der FAZ aus der Schweiz hat nie mehr einen kongenialen Nachfolger gefunden.

Wenn Heinz Brestel, der schrieb, wie ein Eichhörnchen die Körner aufpickt, so seine minder begabten Kollegen, sich als Korrespondent zu den Weltfinanzplätzen äusserte, dann musste man die Augen oder Ohren weit aufhalten. Er wusste mehr als die meisten anderen.

Heinz Brestel ist nicht mehr, das ist der Gang der Dinge. Was seinen amtierenden Nachfolger, rit, angeht, sollte man aus Höflichkeit schweigen. Mit der Kompilation von irgendwelchen Ereignisse oder Vorgängen ist dem FAZ-Leser wenig gedient. Er verlangt mehr.

Heinz Brestel, diesem Wunder-Korrespondenten mit Sitz in Zollikon, sei ehrend gedacht. Derlei ist selten geworden.

Einen Kommentar schreiben:

 
     
     
Home Kontakt Sitemap Weblog Home
Home | Über uns | Dienstleistungen | Agenda | Medien | Publikationen | Kontakt | Sitemap | Weblog