Über uns Dienstleistungen Agenda Medien Publikationen Kontakt  


Warum ich Umweltschützern kein Wort glaube

16. Februar 2017 um 15:19

Jeder nennt sich heute Umweltschützer, wenn er mit dem Velo aggressiv durch die Innenstadt fährt und anständige Autofahrer mit seinem Wackelkurs behindert.

Jeder nennt sich heute Energiesparer, wenn er tagsüber im Flur das Licht ausmacht, damit weniger in die Schweiz ausgeführte „schmutzige Importenergie“ aus Braunkohle Teile Deutschlands vergiftet.

Aber unsere konsumwütigen Umweltschützer und Energiesparer senden jedes Jahr 4,5 Millionen Pakete mit Kleidern und Schuhen von Zalando nach Deutschland zurück, weil ihnen darin etwas nicht gefällt. Das ist das Geschäftsprinzip von Zalando.

Welcher Wahnsinn! 4,5 Millionen Pakete von total 7,5 Millionen Paketen, welche in die Schweiz gesandt werden, gehen wieder zurück. Ganze Züge, ganze Flugzeugladungen, sind gefüllt mit Paketen, die niemand will.

Kurzum, ich glaube den selbsternannten Umweltschützern kein Wort. Jeder Schweizer, der bei Zalando kauft und sich die Ware per Post zustellen lässt, verschmutzt die Umwelt. Er tut es doppelt, schickt er das Paket wieder zurück.

Vor zwei Wochen sass ich einem Schweizer Unternehmer gegenüber, der sagte: „Ich beschäftige in Indien 600 Mitarbeiter. Damit tue ich mehr für die Menschen dort als die meisten unserer Entwicklungshelfer.“ Wie Recht er hat.

Einen Kommentar schreiben:

 
     
     
Home Kontakt Sitemap Weblog Home
Home | Über uns | Dienstleistungen | Agenda | Medien | Publikationen | Kontakt | Sitemap | Weblog