Über uns Dienstleistungen Agenda Medien Publikationen Kontakt  


Sorgenlose Weihnacht

23. Dezember 2016 um 14:18

Hätte ich nicht seit Monaten in den Medien davon gehört, es habe in Europa Attentate aller Art gegeben, es wäre mir nicht aufgefallen. Ohne Medienberichte leben wir ruhig in unserem Land. Die Wirtschaft ist vielerorts träge, dann wieder sehr bewegt und oft erfolgreich. Warum sollten wir eine „Weihnacht der Angst“ erleben, wie da und dort gesagt wird.

Ein gutes Jahr liegt hinter uns. Einige Unternehmer waren verunsichert, andere direkt bedrängt, manche stellten sich als echte Gewinner heraus. Was war anders als sonst?

Die Zürcher Börse, heute bei weitem keine Weltbörse mehr, hat sich einigermassen gehalten. Mit Novartis, Roche und Nestlé hat sie auch keine andere Wahl. Hat Roche den Husten, kommen viele Kurse nicht recht voran.

Die Menschen, welche mir begegnen, sind meist fleissig und oft alt. Die jugendlichen Vierzigjährigen kämpfen gegen die Trägheit der Märkte an. Wer in den beiden Grossbanken eine rechte Position hat, muss mit sinkenden Boni rechnen. Das ist nicht schön, aber auch nicht dramatisch.

Niemand, den ich kenne, geht in Deutschland oder Frankreich einkaufen, weil es dort billiger ist. Gut, unsere Zahncrème mag hier teurer sein, aber deshalb fahre ich sicher nicht nach Konstanz.

Im kommenden Jahr werden wir investieren, denn das Geld auf der Bank liegt dort einigermassen sinnlos. Wir wollen es schön haben – und das wünsche ich Ihnen auch.

Einen Kommentar schreiben:

 
     
     
Home Kontakt Sitemap Weblog Home
Home | Über uns | Dienstleistungen | Agenda | Medien | Publikationen | Kontakt | Sitemap | Weblog