Über uns Dienstleistungen Agenda Medien Publikationen Kontakt  


67 Millionen für Schweizer Image in der Slowakei

20. Oktober 2016 um 16:02

Es ist keine Neuigkeit, dass die Bundesverwaltung das Steuergeld ihrer Bürgerinnen und Bürger mit vollen Händen aus dem Fenster wirft: Entwicklungshilfe und Militär sind seit Jahrzehnten ausgezeichnete Steuergeld-Vernichtungsmaschinen. IT-Projekte der Bundesverwaltung verschlingen gleich hunderte von Millionen Franken, ohne nennenswerte Ergebnisse zu bringen.

Jetzt sagt es auch der Aussenminister der Slowakei, Miroslav Laicak: „Mein Land hat bis 2012 etwa 67 Mio. Franken aus der Kohäsionsmilliarde der Schweiz erhalten. Der wichtigste Effekt war aber kein finanzieller. Die Mittel haben das Image der Schweiz bei uns (positiv) beeinflusst.“

Nur Nestlé, Coop, Migros und einige wenige andere Grossfirmen können es sich leisten, 67 Mio. Franken jährlich für Imagewerbung auszugeben. Dort aber wird gerechnet, was es bringt. Die Bundesverwaltung hat bis zur Stunde nicht beweisen müssen, was die Millionen in Osteuropa und andernorts dem Land bringen. Manchmal sind es Bestechungsgelder, in internationalen Gremien für die Schweiz zu stimmen. Meistens ist es auch nur der Druck der EU-Behörden, die gerne eine Milliarde aus der Schweiz abholen.

Wieviel gute PR kann man für 67 Mio. Franken machen? Da ich diesen Beruf in der Schweiz seit genau 45 Jahren ausübe, wage ich zu sagen: Damit kann man Europa auf den Kopf stellen – sofern Profis am Werk sind. Die Slowakei zählt mit 5,4 Mio. Einwohnern etwas mehr Einwohner als die Deutsche Schweiz.

Natürlich freuen sich die slowakischen Behörden, wenn ihre Schweizer Kollegen ihnen derartige Beträge in die Taschen stecken. Sie quittieren: „Danke, Ihr Ruf ist jetzt ganz ausgezeichnet.“

Sehr gut ist der Ruf der Schweiz in der Slowakei allerdings nicht mehr. 2012 haben wir die Zahlungen eingestellt. Der Aussenminister ist leicht verschnupft.

Einen Kommentar schreiben:

 
     
     
Home Kontakt Sitemap Weblog Home
Home | Über uns | Dienstleistungen | Agenda | Medien | Publikationen | Kontakt | Sitemap | Weblog