Über uns Dienstleistungen Agenda Medien Publikationen Kontakt  


Grösste Schweizer Medienhäuser krisenbehaftet

4. Mai 2015 um 8:40

Eigentlich hat niemand damit gerechnet: Michael Ringier setzt für die ganze „Blick“-Gruppe einen neuen Oberaufseher und Gestalter ein, den deutschen Journalisten Wolfgang Büchner, einen Kurzzeit-Chefredaktor des Hamburger „Spiegel“, der dort die ganze Redaktion gegen sich aufgebracht hatte.

„Blick“ und „SoBli“ verlieren trotz René Lüchinger und Christine Maier laufend an Leserschaft. Bei Lüchinger mag es daran liegen, dass er einen „Skandal“-Kurs fährt, den das müde gewordene Schweizer Volk einfach nicht verkraftet. Des Volkes Seele will Ruhe und nur mässige Aufregung. Der „Sonntags-Blick“ ist langweilig geblieben und kann mit den anderen Sonntagszeitungen einfach nicht mithalten.

Die Krise bei Ringier bedeutet Substanzverlust, die Krise der SRG vor der Billag-Abstimmung bedeutet Imageverlust und das Risiko, langsamer ausbauen zu müssen. Gewerbeverbandsdirektor Hans-Ulrich Bigler hat die SRG in die Zange genommen, gefolgt von der FDP Schweiz und Teilen der Sozialdemokraten, darunter die wackere SP-Ständerätin Anita Fetz, die immer schon ein Gespür für die Volksmeinung hatte.

Die SRG mit Roger de Weck an der Spitze zeigt drei Schwächen:

  • Sie will auf keinen Fall eine Qualitäts-Diskussion über ihre Sendungen führen. Jeder gebildete Mensch weiss,  dass darunter viel Schund ist, weshalb die Auslandsender laufend gewinnen.
  • Sie will nicht ober Roger de Wecks Jahreseinkommen diskutieren, das im Geschäftsbericht sogar zu tief angegeben wurde.
  • Sie will auch nicht zugeben, dass sie während vielen Jahren fälschlicherweise 30 Millionen Franken zu viel an TV-Gebühren kassiert hat. Diese MwSt-Zulage wurde ihr nun gerichtlich untersagt.

Beide, Ringier und die SRG, haben ein Problem. Es sieht nicht so aus, als wolle man sich, in Zürich wie in Bern, demnächst der Realität stellen.

 

Einen Kommentar schreiben:

 
     
     
Home Kontakt Sitemap Weblog Home
Home | Über uns | Dienstleistungen | Agenda | Medien | Publikationen | Kontakt | Sitemap | Weblog