Über uns Dienstleistungen Agenda Medien Publikationen Kontakt  


Blog Gesellschaft Ritalin – eine der grossen Erfindungen?

27. Februar 2015 um 11:20

Oft gehen mir Eltern auf die Nerven, wenn sie mit ihrem überzogenen Getue um Aufmerksamkeit betteln. Ihr Leben ist „ein einziger Stress“, der Partner zu langsam oder einfach falsch gewählt, die Kinder die Hölle.

Dann begegnen mir, zu häufig jedenfalls, diese abgelöschten Lehrer. Man sieht ihnen auf Meter an, dass sie die Welt hassen, die Umstände, die Aufregung. Eine Schule ohne Aufsicht und Schüler wäre ihnen die liebste.

Kaputte Eltern, kaputte Lehrer brauchen Kinder um sich, die ihnen Liebe, Freude und Zärtlichkeit schenken. Nur keine Probleme! Wo dies nicht der Fall ist, erfolgt der Griff in die Pillendose. Ritalin hilft, macht ruhig, wach und sensibel.

Mit Patrick Landmann teile ich die Auffassung, dass die Hyperaktivität eine erfundene Krankheit ist. Gesunde Kinder sind lebendig, nur kranke Eltern und Lehrer, die schonungsbedürftig sind, sehen das nicht.

Lasst Eure Kinder frei!

Einen Kommentar schreiben:

 
     
     
Home Kontakt Sitemap Weblog Home
Home | Über uns | Dienstleistungen | Agenda | Medien | Publikationen | Kontakt | Sitemap | Weblog