Über uns Dienstleistungen Agenda Medien Publikationen Kontakt  

Weblog

Tagesarchiv für 27. Februar 2015

Lüchinger kann’s!

Freitag, den 27. Februar 2015 um 11:25

Die Wahl von René Lüchinger zum Chefredaktor des „Blick“ war für viele eine Überraschung. Nach 20 Jahren des Niedergangs mit laufend wechselnden Chefredaktoren glaubte niemand recht auf eine Wiederkehr des „Blick“. Jetzt dürfen wir sagen: Lüchinger kann’s! Sein legendärer Vorgänger Peter Übersax, der dem „Blick“ viele Höhepunkte bescherte, wäre auf diesen Nachfolger stolz.

Wer die Ausgabe vom heutigen Freitag, dem 27. Februar, in der Hand hält, sieht einen in der Schweiz tätigen österreichischen Ausbeuter seiner Mitarbeiter am Pranger stehen. Immerhin. Warum eine 32jährige Mutter unbedingt ihren Po zeigen muss, der keine brasilianischen Masse hat, bleibt mir zwar unklar, aber sei es….

Zwei Themen zeigten, dass der „Blick“ es wieder kann:

  • Wie Roger Köppel und die SVP von Nico Menzato vorgestellt werden, hat bisher in dieser Präzision noch niemand gewagt. Dass er gleichzeitig durch Nichterwähnung der NZZ eine „rechtsbürgerliche Haltung“ abspricht, ist ein Intimschlenker für Insider.
  • Wirklich genial ist die Kosovo-Reportage, auf welche wir bisher nur warten durften. Nicht nur will die ganze Schweiz wissen, wer dieser Staat wirklich ist, auch alle 200 000 Kosovaren in der Schweiz werden sich auf diesen Bericht stürzen. Das dient der Auflage.

Wir haben wieder einen „Blick“, den man lesen muss.

 

Blog Gesellschaft Ritalin – eine der grossen Erfindungen?

Freitag, den 27. Februar 2015 um 11:20

Oft gehen mir Eltern auf die Nerven, wenn sie mit ihrem überzogenen Getue um Aufmerksamkeit betteln. Ihr Leben ist „ein einziger Stress“, der Partner zu langsam oder einfach falsch gewählt, die Kinder die Hölle.

Dann begegnen mir, zu häufig jedenfalls, diese abgelöschten Lehrer. Man sieht ihnen auf Meter an, dass sie die Welt hassen, die Umstände, die Aufregung. Eine Schule ohne Aufsicht und Schüler wäre ihnen die liebste.

Kaputte Eltern, kaputte Lehrer brauchen Kinder um sich, die ihnen Liebe, Freude und Zärtlichkeit schenken. Nur keine Probleme! Wo dies nicht der Fall ist, erfolgt der Griff in die Pillendose. Ritalin hilft, macht ruhig, wach und sensibel.

Mit Patrick Landmann teile ich die Auffassung, dass die Hyperaktivität eine erfundene Krankheit ist. Gesunde Kinder sind lebendig, nur kranke Eltern und Lehrer, die schonungsbedürftig sind, sehen das nicht.

Lasst Eure Kinder frei!

 
     
     
Home Kontakt Sitemap Weblog Home
Home | Über uns | Dienstleistungen | Agenda | Medien | Publikationen | Kontakt | Sitemap | Weblog