Über uns Dienstleistungen Agenda Medien Publikationen Kontakt  


Verbündete – was heisst das?

28. Oktober 2013 um 8:00

Der Begriff „Verbündete“ ist immer ein Euphemismus. Sind Deutschland und die USA Verbündete? Sicher nicht, denn Deutschland ist nicht mehr als eine grosse Hilfsorganisation der USA zur Stabilisierung des Gross-Europäischen Raums von Nordafrika bis in den Mittleren Osten. Die USA nehmen sich das Recht heraus, bis hinauf zur Bundeskanzlerin und in die Schaltzentralen der grossen Industriekonzerne hinein die Berufsgeheimnisse der Deutschen abzuhören. Wer darüber staunt, darf als harmloses Gemüt bezeichnet werden.

Sind die Deutschen Verbündete der Amerikaner in Afghanistan? Sicher nicht, es sind westliche Hilfstruppen, welche die Amerikaner in eine ihrer seit über 50 Jahren zahlreichen globalen Niederlagen begleiteten. Eigentliche Gewinner sind nur die Waffenlieferanten aller Völker, die ihre Innovationen im Ernstfall erproben konnten.

Und mit wem ist die Schweiz verbündet? Sicher nicht (mehr) mit unseren grossen Nachbarstaaten, denn diese sind systematisch damit beschäftigt, eine unserer wesentlichen Einkommensquellen, den Finanzplatz, zu zerstören. Dass viele unserer Banker so dumm waren, ihnen dabei mit einer sehr unprofessionellen Praxis entgegen zu kommen, macht die Sache nicht besser.

Die Schweiz hat keine Verbündeten (mehr) Einige gemeinsame Interessen gibt es noch, Tendenz sinkend.

Ein Kommentar zu “Verbündete – was heisst das?”

  1. Fliegender Holländer

    Die USA Armee, überall wo stationiert ist, hat das letzte Wort. Das geht weit, weit weiter als ausspionieren. Das kann man sogar begreifen.

Einen Kommentar schreiben:

 
     
     
Home Kontakt Sitemap Weblog Home
Home | Über uns | Dienstleistungen | Agenda | Medien | Publikationen | Kontakt | Sitemap | Weblog