Über uns Dienstleistungen Agenda Medien Publikationen Kontakt  

Weblog

Tagesarchiv für 19. September 2013

Zürich erhält eigenes Wirtschaftsforum

Donnerstag, den 19. September 2013 um 10:01

Was dem Grossraum Zürich bisher fehlte, war ein eigenes Wirtschaftsforum, das Massstäbe setzt. Der Luzerner Unternehmer Stephan Isenschmid, erfahrener Veranstalter des „Swiss CRM“-Forums in Zürich, hat 2012 das „Swiss Leadership Forum“ übernommen. Er feiert dessen 10jähriges Jubiläum am 7. November 2013 im Zürcher Kongresshaus mit dem Thema „Sparen und Wachsen“ (www.swissleader.ch).

Hans-Ulrich Bigler, Direktor des Schweizerischen Gerwerbeverbandes, ist mit seinen 300 000 Mitgliedern als „Presenting Partner“ eingestiegen. Er sagt „Sparen und Wachsen“ ist das zentrale Thema für alle KMU und Gewerbebetriebe, „denn der Wettbewerb ist so streng wie nie zuvor.“

Bruno Sauter, Leiter des Amtes für Wirtschaft und Arbeit des Kantons Zürich, steht ebenfalls voll hinter dem neuen Forum. Er fordert:

 

  • “Der Kanton Zürich soll ein Marktplatz der Kompetenzen sein.“
  • „Der Werkplatz soll zum Technologie-Hub werden.“
  • „Der Finanzplatz muss zum Finanz-Leuchtturm werden.“

 

Unterschiede zu Davos und Interlaken

Im Unterschied zum WEF in Davos, das nach 45 Jahren unter Leitung von Prof. Dr. Klaus Schwab zu einem weltweiten Marktplatz ausgebaut wurde, will Stephan Isenschmid sich auf Unternehmen in der Schweiz mit Schwerpunkt KMU beschränken. Er sagt: „Wir lernen von den grossen Unternehmen, damit wir unseren eigenen Weg gehen können. Das ist es, was unsere Teilnehmer am 7. November in Zürich erwarten.“

Das „Swiss Economic Forum“ in Interlaken ist ein bedeutendes Instrument der Berner Wirtschaftsförderung, hat aber den Nachteil, nicht im urbanen Zürich zu liegen.

 

In Zürich treten auf:

  • Anton Affentranger, CEO Implenia AG
  • Hans-Ulrich Bigler, Direktor des Schweizerischen Gewerbeverbands
  • Jean-Claude Biver, Präsident des Verwaltungsrats Hublot SA
  • Chester Elton, Erfolgsautor und Star-Referent
  • Dr. Serge Gaillard, Direktor der Eidgenössischen Finanzverwaltung
  • Daniel Hösli, Oberstleutnant, Kommandant der Patrouille Suisse
  • Barbara Kux, Mitglied des Vorstands der Siemens AG, München
  • Jeannine Pilloud, Leiterin SBB Personenverkehr
  • Bruno Sauter, Chef des Amts für Wirtschaft und Arbeit, Kanton Zürich

 

Isenschmid: „Es wird Zeit, dass Zürich ein neues Kongresshaus erhält; das heutige ist zu klein.“

 

KJS

 
     
     
Home Kontakt Sitemap Weblog Home
Home | Über uns | Dienstleistungen | Agenda | Medien | Publikationen | Kontakt | Sitemap | Weblog