Über uns Dienstleistungen Agenda Medien Publikationen Kontakt  


„Hochparterre“, die Anti-WoZ

31. Mai 2013 um 8:15

Während die politisch links stehende „Wochenzeitung“/WoZ ihren Mitarbeitern legendäre Fr. 3000.—im Monat Festsalär bezahlt, hält es „Hochparterre“-Verleger Köbi Gantenbein anders: Er zahlt jedem seiner 20 Mitarbeiter ein jährliches Festeinkommen von Fr. 100 000.–, sich selber mit eingeschlossen. Alle drei Jahre gibt er drei Monate bezahlte Ferien. Die „Wochenzeitung“, die nach zahlreichen Abgängen in der Redaktion nun neue Substanz aufzubauen sucht, hat dem wenig entgegen zu setzen. Köbi Gantenbein mit Kumpan Benedikt Loderer setzen derweil in „Hochparterre“ auf alpine Holz-Einfachbauten mit Lego-Struktur, die Hüttencharakter haben, weshalb anspruchsvolle Bauherren derlei eher scheuen. Es zeigt sich, Erfolg ist immer relativ.

Einen Kommentar schreiben:

 
     
     
Home Kontakt Sitemap Weblog Home
Home | Über uns | Dienstleistungen | Agenda | Medien | Publikationen | Kontakt | Sitemap | Weblog