Über uns Dienstleistungen Agenda Medien Publikationen Kontakt  

Weblog

Tagesarchiv für 7. März 2012

Ehrensold?

Mittwoch, den 7. März 2012 um 13:30

Sozialbetrüger sind für mich ebenso wenig ein Thema wie Empfänger eines Ehrensolds. Sozialbetrüger stehlen Geld, das ihnen nicht zusteht. Empfänger eines Ehrensolds erhalten Geld, das ihnen auch nicht zusteht. Die beiden letzten deutschen Bundespräsidenten, Horst Köhler und Christian Wulff, waren glatte Versager. Jetzt erhalten sie beide lebenslang vom verarmten deutschen Mittelstands-Steuerzahler einen jährlichen (Un-)Ehrensold von Euro 199 000.–, dazu Fahrer, Sekretariat und weitere „goodies“. Ausgewählt wurden beide von der „einflussreichsten Frau der Welt“, Angelika Merkel, der deutschen Bundeskanzlerin, in enger Zusammenarbeit mit „Mr. 18%“, Guido Westerwelle, derzeit deutscher Aussenminister im Schlepptau von Hillary Clinton. Merke: Es gibt Gründe, weshalb der Westen sich im Niedergang befindet.

Bankengipfel auf 3000 Metern

Mittwoch, den 7. März 2012 um 11:45

Echte Schweizer Gipfel sind über 4000 Meter hoch, aber der 3. Schweizer Bankengipfel, der im Mai vor der Tür steht, bringt nur die B-Liga der 3000 Meter-Ebene. Ein echter Grossbanken-GD oder  -VRP zeigt sich nicht; die beiden Grossbanken delegieren an obere Kadermitarbeiter. Deshalb muss Pierin Vincenz, CEO der Raiffeisen Gruppe, als Chef der drittgrössten Schweizer Bank antreten. Offensichtlich sieht er sich als Eisbrecher in einer vor dem Aufbruch stehenden Schweizer Bankenlandschaft. Prof. Birchler, der moderieren wird, ist ein kluger Kopf, aber auch er ersetzt keinen grossen Kantonalbanker, Private Banker oder einen Vertreter der Bankiervereinigung. Martin Naville von der AmCham wird alles nicht so schlimm finden und auf Zusammenarbeit setzen. Wenn das ein Gipfel sein soll, ist der Bankenplatz passé. Wirklich entschieden wird offensichtlich andernorts.

Estlander & Partners: Birke als Symbol für gesundes Wachstum

Mittwoch, den 7. März 2012 um 11:26

Wie signalisiere ich gesundes Wachstum ohne Übertreibungen? Für ein finnisches Unternehmen liegt der Griff auf die Birke nahe. Ein Baum kann nur wachsen, wenn er gehegt und gepflegt wird. Die Birke ist nicht nur der verbreiteste Laubbaum in Finnland, sondern auch ein Symbol für die dortige Natur. Aus diesem Grund hat sich der Finanzdienstleister Estlander & Partners, der seit kurzem auch über seinen Sitz in Zürich verfügt, als Firmenloge den Querschnitt eines finnischen Birkenstammes zugelegt. Genau das Richtige für ein Unternehmen, das kein Wall Street-High Profit-Jäger sein will, sondern Wert auf dauerhaftes Wachstum legt.

Philippe Welti

H-was?

Mittwoch, den 7. März 2012 um 11:11

Ist nun HIV gefährlich oder HID oder H2O? Ersteres ist jenseits meiner Lebenswelt, Zweites lenkt mich nur ab, Drittes ist unbedingt notwendig. Was stört, ist die hektische Aufregung um derlei gesellschaftliche Projekte. Sicher ist, dass alle Geld wollen: die einen Spenden, die anderen Gebühren und die dritten Cash beim Einkauf. Nur der HEV verlangt lediglich eine bescheidene Mitgliedergebühr. Hab‘ Dank, Ansgar Gmür.

Die globale Spekulation wird kosten

Mittwoch, den 7. März 2012 um 7:55

Wenn alle Menschen dieser Welt pro Jahr rund USD 65 Mia. erwirtschaften durch die Produktion von Gütern und Dienstleistungen ist dies eine grosse Leistung. Sieben Milliarden Menschen leben davon, mehr oder weniger gut. Eine Milliarde schlecht.

Diesen USD 65 Mia. stehen USD 87 Mia. gegenüber, das Volumen gehandelter Aktien und Bonds. Es liesse sich sagen, diese einfache Form der Spekulation, an welcher sich vielleicht ein Prozent der Weltbevölkerung beteiligt, sei noch knapp zu vertreten.

Jedoch, 1700 Milliarden USD, das ist fast 30mal mehr als alles, was die Menschen in einem Jahr erarbeiten, werden in Form ausserbörslich gehandelter Finanzderivate und in Form von Devisengeschäften (-spekulationen) abgewickelt. Die Welt sitzt im Rucksack der globalen Finanzindustrie.

 
     
     
Home Kontakt Sitemap Weblog Home
Home | Über uns | Dienstleistungen | Agenda | Medien | Publikationen | Kontakt | Sitemap | Weblog