Über uns Dienstleistungen Agenda Medien Publikationen Kontakt  


Zürich zelebriert Niall Ferguson

31. Januar 2012 um 11:40

In bester Oxbridge-Manier, einem makellosen Englisch, das auch einen Cicero begeistert hätte, hielt der schottische Globalhistoriker Prof. Dr. Niall Ferguson beim Schweizerischen Institut für Auslandforschung Hof, wo er mit seinem Auftritt in der Aula der Universität Zürich durch seine geistige Präsenz bestätigte, dass England ohne die Unterstützung der Schotten nie ein Imperium hätte werden können. Begrüsst von Martin Meyer, Vizepräsident des Schweizerischen Instituts für Auslandforschung und Leiter des europaweit geachteten Feuilletons der „Neue Zürcher Zeitung“, den die Höhenflüge des Glasgower Meisterdenkers sichtbar anspornten, beflügelt auch vom Lob des Gelehrten, seine Besprechung Ferguson’scher Bücher sei im Unterschied zu derjenigen britischer Autoren „von Intelligenz gekennzeichnet“, derart mit einem unverhofften Ritterschlag versehen, donnerte Ferguson vom Zürcher Pult, wo einst Winston Churchill das neue Europa ausgerufen hatte, seine Botschaft: Europa könne wohl untergehen, weil es seine Erfolgsprinzipien nicht mehr beachte, nicht aber die USA, deren Menschen die Gabe des Fleisses und der Innovation noch nicht verloren hätten. Die Schweiz sei ein Glücksfall dank guter politischer Führung und werde wohl Bestand haben.

Der deutschen Bundeskanzlerin Angelika Merkel billigte das fliessend Deutsch sprechende Orakel „eine tragische Qualität“ zu, denn eine „Bundesrepublik Europa“ werde es nie geben. Die Deutschen würden ohnehin zu wenig arbeiten und daher rascher noch als die Amerikaner von den Chinesen wirtschaftlich überholt. Ferguson, ein „storyteller“ der Sonderklasse, begeisterte, amüsierte und riss die Menschen zu Begeisterungsstürmen hin, die für Zürich eher untypisch sind. Martin Meyer hat der wirtschaftlichen und politischen Elite des Landes damit wieder einmal einen unvergesslichen Vorabend beschert.

Einen Kommentar schreiben:

 
     
     
Home Kontakt Sitemap Weblog Home
Home | Über uns | Dienstleistungen | Agenda | Medien | Publikationen | Kontakt | Sitemap | Weblog