Über uns Dienstleistungen Agenda Medien Publikationen Kontakt  


Schwabs Märchenstunde

30. Januar 2012 um 14:04

Wer Sätze ernst nimmt, wie Prof. Dr. Klaus Schwabs „Wir leben im Talentismus, nicht im Kapitalismus“, muss an Kernspin-Erweichung leiden. Wenn Schwab dann hinzu setzt „Der Kapitalismus ist ein Auslaufmodell“, entspricht dies blanker Täuschung. Noch nie hatten wir auf dem Globus derart viele Oligopole, 140 finanzielle Machtzentren weltweit gemäss ETHZ und ein Absterben der KMU-Wirtschaft, wie das im beginnenden 21. Jahrhundert der Fall ist. Singapur ist staatskapitalistisch, aber hinter dem Staat steht eine Familie, die des genialen LYK.

Weniger „big stars“ aus den OECD-Staaten stehen am WEF in diesem Jahr viele Neuankömmlinge aus der Dritten Welt gegenüber. Dort zählt die Marke aus Cologny noch viel.

2 Kommentare zu “Schwabs Märchenstunde”

  1. Harry R. Wilkens

    Nach der Davoser Clown-Show berichtet mein http://twitter.com/MediterrNewsNet auch über die jetzige in Brüssel, wo Generalstreik – wie in ganz Belgien – herrscht, weil die Belgier – wie auch die Franzosen und die Griechen – die Nase voll von eben diesen Clowns haben, die eh nicht mehr amüsieren (trotz der putzigen Merkozy- usw Karikaturen, die wir ebenfalls bringen).
    Hoffentlich lässt der Brite Cameron etwas von sich hören. Die sind aber alle zu brav und servil, um mal richtig die Sau raus zu lassen. Dem Juncker traue ich dies zu, aber die Luxemburger sind eher diplomatisch als heroisch…

  2. Harry R. Wiilkens

    Europas Karikaturisten halten sich im Moment noch etwas zurück, aber die Chinesen liefern das hier:
    http://www.welt.de/politik/ausland/article13841934/Europas-Betteltante-Merkel-klopft-an-Chinas-Pforte.html

Einen Kommentar schreiben:

 
     
     
Home Kontakt Sitemap Weblog Home
Home | Über uns | Dienstleistungen | Agenda | Medien | Publikationen | Kontakt | Sitemap | Weblog