Über uns Dienstleistungen Agenda Medien Publikationen Kontakt  

Weblog

Tagesarchiv für 28. November 2011

Leere Worte

Montag, den 28. November 2011 um 12:44

„Forschung und Entwicklung bleiben in der Schweiz“, sagten einmal die Oberen von Novartis; die Auswanderung in günstigere Länder hat längst begonnen, ganz wie bei Nestlé auch, ein Konzern, der sich in den vorteilhaften Schweizer Mantel hüllt. „Cham wird unser Mittelpunkt bleiben“, sagt der VRP der Cham Paper Group und zieht zwei Drittel der Belegschaft ab, weil Mietwohnungen heute höhere Erträge in der Schweiz bringen als die Papierproduktion. Merke: Der „Mittelpunkt“ kann sehr klein sein und letztlich aus nicht mehr als einem Dutzend Personen bestehen. So ging es mit der St. Galler Textilindustrie, wo zuletzt der Mittelpunkt vieler Firmen nur noch aus einer Finanzholding bestand.

Treues Zürcher Ferienvolk

Montag, den 28. November 2011 um 12:40

Nicht Vertreter der meistbegünstigten Deutschen Lufthans und Air Berlin traten vor die TV-Kameras, sondern Flughafen-CEO „Tommy“ Kern, der sich darüber freuen durfte, dass die Bevölkerung des Kantons Zürich einen künftigen Ausbau des Zürcher Flughafens nicht behindern will  Die Air Berlin, welche zur Hauptsache deutsche Mallorca-Urlauber über Zürich fliegen lässt, ist ohnehin nahe der Pleite.  Die Deutsche Lufthansa kämpft mit ernsthaften Cashflow-Schwierigkeiten, die von der Tochter Swiss nur unzulänglich gemildert werden. Die flughafennahen Gemeinden stimmten unisono gegen weitere Ausbaumöglichkeiten; sie wurden vom Rest des Zürcher Volks glatt überstimmt.

Zunehmendes bürgerliches Chaos

Montag, den 28. November 2011 um 11:11

Wie die Stahlhelm-Fraktion der Schweizer FDP vor 20 Jahren untergegangen ist, hat am letzten Wochenende die Panzer-Fraktion der Schweizer SVP die schwerste Niederlage ihrer 30jährigen Geschichte hinnehmen müssen. Nach der Abwahl von Bundesrat Dr. Christoph Blocher aus dem obersten politischen Führungsgremium des Landes, ist nun sein erneuter Anlauf gescheitert, die Politik des Landes mit bestimmen zu dürfen.

Während die SVP weiterhin als, wenn auch geschwächter, Sieger der Herbstwahlen betrachtet werden darf, der nicht einmal ihre Gegner den zweiten Bundesratssitz streitig machen, steht die FDP Schweiz weiterhin im Regen. Nicht die Parteiführung hat die Totalniederlage verhindert, sondern starke freisinnige Politiker in den Kantonen vermochten sich dank ihrer Persönlichkeit durchzusetzen.

Dennoch haben weder SVP noch FDP erkennbare Nachfolger in der Parteiführung, denen eine neue Strategie für die schwierigen vor uns stehenden Jahre zuzutrauen ist. Ständerat Prof. Dr. Felix Gutzwiller wies es von sich, für das Amt des Parteipräsidenten zu kandidaten, denn „dafür gibt es Jüngere“. Es müssen Jüngere mit hundert Jahren liberaler Erfahrung sein; keine einfache Aufgabe.

Das über Jahrzehnte erfolgreiche Blocher-Frey-Modell der SVP-Führung hat mit einem in der Schweiz bisher nie gesehenen Aufwand für die Wahlwerbung eine gewaltige Niederlage eingefahren. Es ist offensichtlich, dass nur der Weg in die Mitte, hin zu einer Zusammenarbeit mit der kaum handlungsfähigen FDP, eine Lösung bringen kann, welche der Schweiz dienlich ist. Das verlangt auf beiden Seiten Verhandlungspartner von einer Sensibilität, wie sie bisher nur im Kanton Zürich in der Aera Frei/Fiala zu beobachten war. Wer mit einer neuen Stahlhelm- oder Panzerfraktion in die Verhandlungen nach den Wahlen zieht, wird nichts erreichen, das dem Lande dient.

Wer in arabischen Ländern protestiert, hat es schwer

Montag, den 28. November 2011 um 7:15

Einen Protest auszulösen, ist heute nicht sehr schwer. Ihn aber professionell durchzuhalten, ist bedeutend schwerer. Vor der Polizei zu fliehen, ist vor allem in den arabischen Ländern höchst schwierig. In den langen weissen Gewändern, welche die Männer tragen, kann man keine grossen Sprünge machen. Dazu kommen die dort beliebten Schlappen an den Füssen, die einem bestiefelten Soldaten oder Polizisten jede Chance geben, den Protestierenden einzuholen. Schon aus dieser Sicht müsste man die Protest-Ausrüstung professionalisieren.

 
     
     
Home Kontakt Sitemap Weblog Home
Home | Über uns | Dienstleistungen | Agenda | Medien | Publikationen | Kontakt | Sitemap | Weblog