Über uns Dienstleistungen Agenda Medien Publikationen Kontakt  


Beat Kappelers Volltreffer

31. August 2011 um 14:53

Wenn der freischaffende Ökonom Beat Kappeler sagt, die Schweiz werde „zu einem metropolitanen Pol der neuen Weltwirtschaft“ hat er einen Volltreffer gelandet. Ja, die Schweiz erlebt jetzt ihre Apotheose aus dem Nationalstaat heraus in einem Mikro-Weltstaat. Am schnellsten geht diese Entwicklung voran in Zug, Lausanne und Genf, aber auch Basel und Zürich machen grosse Fortschritte.

Diesem Metropolstaat Schweiz, der sogar vielen Politikern unheimlich ist, stehen die alten Lokalpolitiken entgegen. Typisch Basel: Eine Weltstadt innerhalb der grossen Basler Konzerne, eine lokalpatriotische Kleinstadt, wenn es um die Politik geht.

Deshalb ist Beat Kappelers neues Buch „Wie die Schweizer Wirtschaft tickt“ bei NZZ libro unbedingt lesenswert.

Einen Kommentar schreiben:

 
     
     
Home Kontakt Sitemap Weblog Home
Home | Über uns | Dienstleistungen | Agenda | Medien | Publikationen | Kontakt | Sitemap | Weblog