Über uns Dienstleistungen Agenda Medien Publikationen Kontakt  


Die falschen Fotos

30. August 2011 um 14:50

Was uns aus Tripolis an Fotos erreicht, ist gefälscht. Es sind gestellte Fotos, wo man sieht, wo der Fotograf ein Thema gesucht hat: Ghadhafi als Teppichabstreifer, junge Männer protestierend. Es sind keine echten Fotos aus der Wirklichkeit. Wir dürfen alle neugierig sein, was wirklich ist.

Ein Kommentar zu “Die falschen Fotos”

  1. Harry R. Wilkens

    Das ist halt embedded journalism! Die Journalistenmeute sitzt eh in ein und demselben Hotel und wartet darauf, dass man sie zu dem einen oder anderen Motiv ruft, oder sie tauschen sich die Motive untereinander aus.
    Mich würde eher das Catering der Journalisten interessieren, und das der jetzt eintrudelnden anderen Nutzniesser des 6-monatigen Spektakels. Natürlich auch besonders das Catering des Weissen Mannes und der Weissen Frau bei den Hungerleidern am Horn von Afrika. Wird da der Käfer-Party-Service aus München eingeflogen? Oder gibt es schon Spezialitätenrestaurants an Ort und Stelle? Mit welchen Biersorten? Welche Marken Mineralwasser? D A S interessiert mich!

Einen Kommentar schreiben:

 
     
     
Home Kontakt Sitemap Weblog Home
Home | Über uns | Dienstleistungen | Agenda | Medien | Publikationen | Kontakt | Sitemap | Weblog