Über uns Dienstleistungen Agenda Medien Publikationen Kontakt  

Weblog

Tagesarchiv für 1. Oktober 2010

Wozu dient der Mensch?

Freitag, den 1. Oktober 2010 um 7:51

Während vierzig Jahren stand der Mensch für Unternehmer und Politiker im Mittelpunkt. Im Mittelpunkt steht der Mensch war eine feste Formulierung in allen Wahl- und Ethikprogrammen. Jetzt hat dem der Zuger Ständerat Rolf Schweiger ein Ende gemacht, indem er präzisierte: „Für die Unternehmen bleibt immer etwas, nämlich der Mensch als letztes Risiko.“ Schweiger hat gegen den Wunsch des (alten) Bundesrats eine Motion durchgesetzt, wonach in Kartellfragen Mitarbeiter von Unternehmen künftig mehr, die Unternehmen selber milder bestraft werden sollen. Ausgelöst hat diesen Vorstoss die Schindler-Gruppe, die sich seit Jahren als Kartellverletzer hervorgetan hat.

Geld ist sexy

Freitag, den 1. Oktober 2010 um 7:36

Fünfmal wöchentlich muss man sich am Schweizer Fernsehen ärgern, wenn vor der „Tagesschau“ eine Art „Money Models“ die Börsenergebnisse präsentieren. Es dominiert oberflächliches Geplaudere sogenant aufgestellter Art. Wozu diese Sendung gut sein soll, ist mir rätselhaft. Noch origineller kommt die von Martin Spieler erneuerte „SonntagsZeitung“. Zum Thema „Geld“ muss eine blonde Xenia Tchou auf der Titelseite auftreten, den Schmollmund zeigen und sich in den Schritt greifen. Was empfiehlt uns die kluge Dame? „Man muss smarter sein als der Markt“, sagt sie. Jetzt warten wir auf ihren Wirtschaftsblog, „der einfach, lustig und sexy“ sein soll. Danke, Martin Spieler.

 
     
     
Home Kontakt Sitemap Weblog Home
Home | Über uns | Dienstleistungen | Agenda | Medien | Publikationen | Kontakt | Sitemap | Weblog