Über uns Dienstleistungen Agenda Medien Publikationen Kontakt  


US-Justiz greift PR-Branche an

31. August 2010 um 8:16

Weil die US-PR-Agentur Reverb positive und nicht näher überprüfte Artikel über Apple- und Sony-Produkte publizierte und dabei nicht deutlich machte, in deren Diensten zu stehen, wurde sie von der US Federal Trade Commission angegriffen, Man hat ein „settlement“ vereinbart. Das wirft tolle Fragen auf, wie man derlei künftig in der Schweiz behandelt. Vorbereitet sind wir auf keinen Fall.

2 Kommentare zu “US-Justiz greift PR-Branche an”

  1. Fred David

    Inder Tat: eine tolle Frage!

    Aber keine Angst, in der Schweiz gibt es keine solche Federal Trade Commisson, die sich auch nur ansatzweise getrauen würde, da mal näher nachzusehen.

  2. Brillat Savarin

    Die Frage kann man vielleicht wie folgt beantworten: FINMA & UBS

Einen Kommentar schreiben:

 
     
     
Home Kontakt Sitemap Weblog Home
Home | Über uns | Dienstleistungen | Agenda | Medien | Publikationen | Kontakt | Sitemap | Weblog