Über uns Dienstleistungen Agenda Medien Publikationen Kontakt  


Europas Gespenster werden wach

22. Dezember 2009 um 8:44

Das gibt es tatsächlich: Im russischen Konsulat in Istanbul, wo sich seit 150 Jahren nur Geheimdienstler die Hand gegeben haben, trifft Grossfürstin Maria Wladimirowna Romanowa auf Hanzade Özbas. Die beiden Enkelinnen von Nikolaus II. Romanow und des Osmanen-Sultans Abdul Hamid II. wollen ihre beiden Völker näher zusammen führen. Die Russin ist eine strahlende Chruschtschowa mit altertümlichem Diamantbehang. Die Türkin ist, franzsösischer Kultur folgend, hoch elegant, aber hinter ihr lächelt eine dunkle Verkörperung einer Haremsdame mit Krönchen. Europas Gespenster werden wieder wach. Es war die erste Begegnung der Romanows mit den Osmanen überhaupt. Die beiden Grossväter, weil dekadent, haben ihre Reiche ruiniert. Ein Erbe hiess Lenin, der andere Atatürk.

Einen Kommentar schreiben:

 
     
     
Home Kontakt Sitemap Weblog Home
Home | Über uns | Dienstleistungen | Agenda | Medien | Publikationen | Kontakt | Sitemap | Weblog