Über uns Dienstleistungen Agenda Medien Publikationen Kontakt  


Neue Positionierungen

6. Mai 2009 um 20:10

Biels Stadtpräsident Hans Stöckli braucht keinen Marketingberater. Er hat einen Claim entwickelt, der einfach grossartig ist. Damit gibt er der Stadt Bern ein Zeichen, dass man auch gut sein kann, lässt man sich etwas einfallen, wenn die Konkurrenz behauptet, sie sei besser. Was geht vor? Zürich, Basel und Genf stehen heute in der Schweiz an der Spitze, weil sie Zentren von Metropolitanregionen sind; Zürich ist die grösste Stadt der Schweiz und Zentrum der wichtigsten Schweizer Region. Bern leidet darunter, dass es nur noch Bundeshauptstadt ist und Standort einiger staatlicher Regiebetriebe. Und Biel? Stöckli sagt: „Wir sind die grösste zweisprachige Stadt der Schweiz.“ Hurra, das kann sich jeder merken. „Die grösste zweisprachige Stadt der Schweiz“, das ist gelungen, das macht neugierig.

Einen Kommentar schreiben:

 
     
     
Home Kontakt Sitemap Weblog Home
Home | Über uns | Dienstleistungen | Agenda | Medien | Publikationen | Kontakt | Sitemap | Weblog