Über uns Dienstleistungen Agenda Medien Publikationen Kontakt  


Bündner Klassenjustiz für wenige

29. März 2007 um 15:50

Einer der reichsten Bündner Familien, derjenige des Immobilienunternehmers Arnold Mathis, wurden Steuern in der Höhe von Fr. zwei Mio. erlassen, einschl. Nach- und Strafsteuern. Der bekannte Spekulant hatte sich kurzfristig verspekuliert. Jetzt sagt sein Sohn Arthur, unserer Firma geht es ganz ausgezeichnet. Die Bündner sind sauer, sie verstehen ihre Regierung nicht mehr.

Einen Kommentar schreiben:

 
     
     
Home Kontakt Sitemap Weblog Home
Home | Über uns | Dienstleistungen | Agenda | Medien | Publikationen | Kontakt | Sitemap | Weblog