Über uns Dienstleistungen Agenda Medien Publikationen Kontakt  


Geheimdienste: USA und Schweiz jammern

6. Februar 2006 um 11:43

Hatten wir nicht kürzlich ein ägyptisches Fax-Problem, was unsere Schweizer Geheimdienstler zu Schreckensrufen veranlasste: „Wir sind gegenüber unseren Kollegen im Ausland, vor allem denen in den USA, nicht mehr glaubwürdig.“ Nur nicht so gestürmt. Jetzt hat John Negroponte, der oberste Sicherheitschef der US-Regierung geklagt, dass in den USA Überwachungsprogramme gegen Terroristen ohne seinen Segen veröffentlicht wurden. CIA-Chef Porter Goss sagte, wen wundert’s: „Wir sind in den anderen Diensten im Ausland nicht mehr glaubwürdig.“ Oho, wenn keiner mehr glaubwürdig ist, gilt der Satz: „Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sich’s völlig ungeniert.“

Einen Kommentar schreiben:

 
     
     
Home Kontakt Sitemap Weblog Home
Home | Über uns | Dienstleistungen | Agenda | Medien | Publikationen | Kontakt | Sitemap | Weblog