Über uns Dienstleistungen Agenda Medien Publikationen Kontakt  


Die EU kann’s nicht

6. Februar 2006 um 13:10

Die hübsche falsche Blondine aus Schweden, Margot Wallström, will’s für die EU richten. Sie hat eine Kommunikationsstrategie vorgelegt, die schon im ersten Anlauf scheiterte. Die eigene Nachrichtenagentur wurde sofort von den europäischen Medienmoguls als Staatskonkurrenz gebodigt. Jetzt folgt eine „Europäische Charta der Kommunikation“, welcher Blödsinn. Dann sollen „Stakeholder-Foren“ folgen und „digital vernetzte Büchereien“. Mon Dieu, was der EU und Europa fehlt, ist eine Seele. Die EU-Europäer sollen demnächst die erste Europa-Steuer zahlen; das wird jedes Kommunikationsprogramm vernichten. Der irische Binnenkommissar Charlie McCreevy schätzt die Europäer bescheidener ein: „Sie wollen anständig verdienen, ein paar Bier kaufen können und ein bisschen Sex haben.“ Klasse, wenn die EU-Kommissare ihre Europäer/-innen derart einschätzen, kann’s nur schief gehen.

Ein Kommentar zu “Die EU kann’s nicht”

  1. CHlibre

    Lesen sie dazu: „Wer gegen die EU ist, ist gegen den Frieden.“
    http://www.ch-libre.ch/blog/chlibre/2006/01/wer-gegen-die-eu-ist-ist-gegen-den.html

Einen Kommentar schreiben:

 
     
     
Home Kontakt Sitemap Weblog Home
Home | Über uns | Dienstleistungen | Agenda | Medien | Publikationen | Kontakt | Sitemap | Weblog