Über uns Dienstleistungen Agenda Medien Publikationen Kontakt  

Weblog

Tagesarchiv für 20. Dezember 2005

Franco Cavalli – er gibt’s der SP

Dienstag, den 20. Dezember 2005 um 15:49

Der Tessiner SP-Nationalrat findet seine alte Kuba-Linie wieder. Zur eigenen Partei meint er: „Sie wird von den kurzfristigen Interessen der Mittelschicht dominiert. Wie die SP Zürich. Es geht nur darum, an der Macht zu sein.“

Ich sage schon seit zehn Jahren: Die SP Schweiz ist keine linke Partei mehr, sondern verkörpert die neuen Bürgerlichen: Beamte, die vor allem, Lehrer, Polizisten (davon viele bei der SVP, aber enttäuscht). Der Mittelstand muss auch dieses noch zahlen.

Schröder ist keine CHF 150’000.– Wert

Dienstag, den 20. Dezember 2005 um 12:38

Ringier hat eine mögliche neue Einnahmequelle gefunden – Gerhard Schröder. CHF 150’000.– verlangt der Verlag für einen Auftritt des gestürzten deutschen ex-Bundeskanzlers.

Kann eine Rede oder eine Teilnahme an einem Podiumsgespräch wirklich einen Wert von CHF 150’000.– haben? Ist eine solche Summe gegenüber den Mitarbeitern eines Unternehmens überhaupt noch vertretbar? Grosse Organisationen werden sich auf diesen Deal sicher das eine oder andere Mal einlassen. Die Schweiz kauft sich die Promis schliesslich ein. Oder haben wir etwa noch weitere Promis wie Arthur Cohn und Ursula Andres?

Schröder ist nicht nur ein Flüchtling, sondern auch noch ein Profiteur. In Deutschland hat er versagt und wir erbarmen uns seiner. Wäre es nicht besser für die Schweiz, die Gewinner ins Land zu holen und nicht die, von denen man nichts mehr wissen will? Schröder macht sich jetzt auf Kosten der Eidgenossen und Michael Ringier ein schönes Leben in der sicheren Schweiz.

Bravo Herr ex-Bundeskanzler, ein guter Deal aber zeigen Sie uns Schweizern bitte auch, was Sie für unser Land konkret tun wollen!

Fidel S. Stöhlker

 
     
     
Home Kontakt Sitemap Weblog Home
Home | Über uns | Dienstleistungen | Agenda | Medien | Publikationen | Kontakt | Sitemap | Weblog