Über uns Dienstleistungen Agenda Medien Publikationen Kontakt  

Weblog

Tagesarchiv für 15. April 2005

Singer will in der Schweiz nicht boxen

Freitag, den 15. April 2005 um 15:30

Bravo, Schweizer Juden. Israel Singer, der Vorsitzende des Jüdischen Weltkongresses, wagt sich nicht mehr in die Schweiz, um mit den hiesigen Glaubensfreunden und erst recht nicht Gegnern zu diskutieren. Vielleicht aber wusste Israel Singer, dass der “Zischtigsclub” ohnehin nur eine sehr lahme Diskussionsrunde ist, die seinem Temperament überhaupt nicht entspricht. Singer diskutiert wie ein Spitzenboxer zuschlägt. Im “Zischtigsclub” geht es meistens matt her.

Klaus J. Stöhlker

Stimmt mit der SRG wirklich alles?

Freitag, den 15. April 2005 um 14:53

Ich bin ein Fan von Armin Walpen. Dieses Gommer CVP-Urgestein ist die Schweizer Version eines alt-chinesischen Bonzen. Nein, das ist kein schlechter Mensch, sondern ein Topmanager von hoher Weisheit, der seinen guten Ruf erst im Laufe der Jahrhunderte verlor.
Aber, stimmt mit der SRG wirklich alles? Im Tessin, einem Landesteil, welcher der Schweiz nach Marignano per Zufall verblieb, ist die SRG mit über tausend Mitarbeitern der grösste Arbeitgeber. Wenn dies so weitergeht, gibt es dort bald mehr Nachrichten- und Musikproduzenten als Zuhörer und Zuschauer.
Die SRG hat zwar Pia Schellenberg, ein kreatives Talent von grosser Hingabe, gekündigt, baut dafür aber einen Chefbeamten-Wasserkopf auf, der seinesgleichen sucht. Daniel Eckmann, vormals Vordenker des heutigen Nestlé-Verwaltungsrats Kaspar Villiger, als Walpen-Stellvertreter, ist mit dieser neuen Aufgabe der Frühpensionierung ausgewichen. Achille Casanova, vormals Vizekanzler, wurde zum Ombudsmann der SRG gewählt. Jetzt erhält er auch noch einen Stellvertreter in der Person von Prof. Roger Blum, dessen Lehrstuhl als Medienprofessor an der Universität Bern aufgehoben wurde. Alte Freunde lässt man nicht fallen. Wer spricht hier von Filz?
Dazu passt, dass die Programm-Leistungen des Schweizer Fernsehens, vor allem im kritischen Informationsbereich, weit davon entfernt sind, im Land Entzücken auszulösen. Was Ingrid Deltenre als Programmdirektorin bisher geboten hat, weist mehr Richtung Konsum als Kultur. Schliesslich war sie es auch, die unsere staatlichen TV-Programme mit Werbespots und Sponsoring durchsetzt hat.
Der Staat greift nicht nur immer tiefer in unsere Taschen als Steuer- und Gebührenzahler. Er baut auch die staatlich gelenkte Information aus, um die Staatsbürger mit gelenkter Information bei der Stange zu halten.
Dazu passt folgende Beobachtung: Die US-Verfassung ist auf elf Manuskriptseiten lesbar; sie stärkt die Rechte des Einzelnen. Die neue EU-Verfassung stärkt die Rechte des Staates und braucht 438 Seiten, um dies zu begründen. Auch die neue Zürcher Verfassung stärkt den Staat mehr als den Einzelnen. Das Zürcher Volk hat sie angenommen, wohl aus geistiger Müdigkeit und in Ermangelung nützlicher Alternativen.

Klaus J. Stöhlker

Wirtschaftsförderung – Wirtschaftserpressung

Freitag, den 15. April 2005 um 8:20

Der Kampf um den neuen Sitz des Sandoz-Konzerns wird mit härtesten Bandagen geführt. Andreas Rummelt, der CEO von Sandoz, hat die Regierungen von Deutschland, Österreich und der Schweiz wissen lassen, sie müssten bis Ende dieses Monats – in 14 Tagen – mitteilen, welche Steuererleichterungen und anderen Vergünstigungen sie anzubieten hätten. Die Basler Regierung muss sich jetzt besonders viel Mühe geben.

Klaus J. Stöhlker

Zwei Bischöfe: Koch und Werlen

Freitag, den 15. April 2005 um 7:48

Gerade in der Schweiz ist, wenige Tage nach dem Tod von Karel Wojtyla das Hosianna in ein “kreuzige ihn” umgeschlagen. Während Bischof Kurt Koch gegen die aufmüpfigen Röschenzer einen schweren Stand hat, glänzt der Einsiedler Abt Martin Werlen mit elegant formulierter Zuversicht. Abt Martin ist das jüngste Mitglied der Schweizer Bischofskonferenz und weckt aufgrund seiner Glaubenstreue wie sozialer Kompetenz die schönsten Erwartungen. In seiner eigenen Sprache würde dies heissen: Schritt für Schritt, Zug um Zug.

Klaus J. Stöhlker

 
     
     
Home Kontakt Sitemap Weblog Home
Home | Über uns | Dienstleistungen | Agenda | Medien | Publikationen | Kontakt | Sitemap | Weblog